Vertical Garden

 

Mit dem farbenfroh blühenden Vertical Garden zauberte der französische Künstler Patrick Blanc einen Hauch von Urwald in die moderne Architektur des Bielefelder Lenkwerks. Wo Grund und Boden rar sind, haucht der weltweit gefragte Virtuose Innen- und Außenwänden mit seinen senkrechten Gartenkunstwerken grünes Leben ein und bestückt sie mit der Schönheit der Artenfülle.

1982 entwickelte er in seinem Pariser Haus sein erstes Ensemble. Den Durchbruch als Gartenarchitekt erreichte er 1988 bei einer Gartenschau in Chaumont sur Loire. Bereits zu diesem Zeitpunkt ließ er sein ausgetüfteltes System, die in wellenförmigen Kaskaden angeordneten Pflanzenteppiche an Außen- und Innenwänden zu applizieren, mit einem Patent schützen. Seither begrünt Patrick Blanc zwischen Paris und Tokyo, Dubai und Sydney viele Meter hohe Fassaden öffentlicher Bauten, Museen, trendige Hotel-Lounges und Einkaufszentren sowie Privathäuser oder öde Parkhaus-Fluchten, Brücken und Straßenschluchten.

In Bielefeld brachte er sein in Deutschland drittes Ensemble eines „Vertikalen Gartens“ zum Ausdruck. Für unsere Lobby im Erdgeschoss kreierte der 1953 in Paris geborene Botaniker aus Blüten, Blättern, Farnen und Gräsern ein ausdrucksstarkes Highlight, das Lebensfreude, Inspiration, Vision und Wachstum des Unternehmens elegant sowie extravagant unterstreicht. Auf 30 Quadratmetern Wandfläche entfaltet sich das geballte Grün mit über 1.000 tropischen sowie lokalen Pflanzen. Je nach Uhrzeit wechselt die Beleuchtung des mur végétal, sodass die Pflanzen sich bewegen und die Blüten sich abwechselnd öffnen oder schließen.